Die Kindergartenlandschaft in Fellbach ist vielseitig.

Fehlermeldung

User warning: The following module is missing from the file system: drupalcenter. For information about how to fix this, see the documentation page. in _drupal_trigger_error_with_delayed_logging() (line 1156 of /is/htdocs/wp10552175_8XO1Z5AAMU/www/boriswilli/kunden/wek/includes/bootstrap.inc).

Es gibt Kleinkindgruppen, altersgemischte Gruppen für Kinder von einem Jahr bis zu sechs Jahren, Kindergartengruppen für Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren / von drei bis sechs Jahren, Schülerhorte und Schülerbetreuungsgruppen bei verschiedenen Trägern mit unterschiedlichen konzeptionellen Profilen und Öffnungszeiten.
Diese reichen von einer wöchentlichen Betreuungszeit von 10 - 25 Stunden (betreute Spielgruppen und Kleinkindgruppen) über 30 – 34,5 Stunden (in Kindergärten mit Regelöffnungszeit oder mit einer verlängerten Öffnungszeit am Vormittag) bis hin zu 35-55 Stunden pro Woche in Ganztageseinrichtungen.

Die drei großen Träger bieten Ihnen eine Fachberatung vor Ort, die Sie in allen Belangen der Einrichtung kompetent berät und unterstützt, Sie bei der Umsetzung der Bildungskonzepte begleitet und interne Leitungsrunden, Arbeitskreise und Fortbildungen für Sie organisiert und durchführt. Der Austausch der Einrichtungen untereinander und die gegenseitige kollegiale Beratung werden unterstützt.

Gemeinsam werden so neue Konzepte und deren Umsetzung erarbeitet bzw. vereinbart, wie die nachhaltige Verankerung von Standards gewährleistet werden kann. Die meisten Fellbacher Kindergartenträger haben zur Qualitätssicherung ein Qualitätshandbuch entwickelt.

Die Einrichtungen sind allesamt personell, räumlich und materiell sehr gut ausgestattet.
Der Personalschlüssel liegt etwas über dem gesetzlich vorgeschriebenen. PIA-Auszubildende werden nicht auf den Personalschlüssel angerechnet. Einrichtungen mit einem hohen Anteil von Kindern mit Sprachförderbedarf erhalten eine zusätzliche 25%-Stelle pro Gruppe.
Die Mitsprache bei der Personalauswahl ist bei allen Trägern selbstverständlich.

Ganz besonders wichtig ist uns in Fellbach eine gute Atmosphäre in den Einrichtungen aber auch zwischen Träger und Einrichtung. Die Zusammenarbeit zwischen den Einrichtungen und den Träger findet deshalb wertschätzend, offen und konstruktiv statt.
Bei allen Trägern finden regelmäßige Gemeinschaftsveranstaltungen statt, die Gelegenheit dazu geben, sich auch einmal von einer anderen Seite kennenzulernen und die den Zusammenhalt untereinander stärken.

Selbst die großen Träger sind familiär und überschaubar. Man kennt Sie und Sie kennen Ihre Ansprechpartner. Kurze Wege und freundliche Ansprechpartner auch in der Verwaltung stehen Ihnen in organisatorischen und personalrechtlichen Angelegenheiten zur Seite.